Hochschulbau statt Sanierungsstau

In den Gebäuden von vorgestern an der Zukunft von übermorgen arbeiten – dabei bröckelt es abseits der repräsentativen Flächen an allen Ecken und Enden. In Laboren regnet es von der Decke, Gebäude müssen geschlossen oder gesperrt werden, die Heizkosten sind wegen fehlender Isolierung immens. Die Umwelt leidet. Und an die PCB-Belastung in so manchen Gebäude denken wir besser gar nicht. Mit diesem inzwischen milliardenschweren Sanierungs- und Modernisierungsstau kämpfen unsere Hochschulen seit Jahrzehnten. Es fehlt an unseren Hochschulen an passenden Räumen fürs Lernen, Lehren, Leben und Forschen. Und wenn endlich Geld für eine Sanierung da ist, fehlt es an Ausweichflächen. Das Land will gute Hochschulen, aber es schafft keinen Raum. Also nehmen wir ihn uns! Auf die Straße für eine ausreichende Finanzierung – ohne Bauhelm.

Gemeinsam für dichte Dächer!